M.E.G.-Jahrestagung 15.-18. März 2018 in Bad Kissingen

Schwerpunktthema:

Hypnotherapie: Grenzen überwinden - das Mögliche (er)finden

Grenzen sind seit Jahrtausenden ein fester Bestandteil von Gemeinschaften. Vermutlich genauso lange schon steht das Überwinden von Grenzen als Metapher für Chancen, Weiterentwicklung und Fortschritt.

Im Rahmen der M.E.G.-Jahrestagung 2018 beschäftigen wir uns mit diesem Thema aus unterschiedlichen Perspektiven: Mit welchen Grenzen haben wir es gesellschaftspolitisch aber auch in der Psychotherapie zu tun? Wie können Grenzen überwunden werden, wie der Mut und die Kraft geschöpft werden einen Schritt weiter zu gehen? Wie kann Hypnotherapie helfen, nach vorne zu schauen, Lust auf Veränderung wecken und dafür erforderliche Ressourcen aktivieren?

Ein weiterer Fokus der Tagung wird – passend zum 40jährigen Jubiläum der M.E.G. – auf der (Weiter-)Entwicklung der Hypnotherapie in Deutschland in diesem Zeitraum liegen. Auch hier galt und gilt es, Grenzen zu erweitern, sowohl inhaltlich als auch über Ländergrenzen hinweg. Getreu Ericksons Wunsch an seine Schüler: „Imitiert mich nicht... entwickelt eure eigene Technik!“ (frei übersetzt aus einem Lehrvideo).

Wie können wir weiterhin das – manchmal vielleicht unmöglich erscheinende – Mögliche erfinden, wie die Hypnotherapie und die M.E.G. in den nächsten 40 Jahren weiter voranbringen? Wie können wir tagtäglich unsere KlientInnen dazu ermutigen und anleiten aus alten Mustern auszubrechen, Mauern einzureißen, Gutes zu bewahren, Neues auszuprobieren und ihre eigenen Möglichkeiten auszuschöpfen? Wie überschreitet man Grenzen?

Für unsere Tagung konnten wir wieder viele nationale und internationale Fachleute gewinnen, die sich mit dem Tagungsthema „Grenzen überwinden – Das Mögliche (er)finden“ auf vielfältige Weise auseinandersetzen und sich gemeinsam mit den TeilnehmerInnen auf die Suche nach Antworten und Lösungen begeben werden. Wie immer schauen wir dabei über den Tellerrand und werden auch aus anderen Fachdisziplinen von Grenzerfahrungen und -überschreitungen erfahren, denn die Themen Grenzen und Möglichkeiten sind nicht nur aus der Perspektive der Hypno- und Psychotherapie sondern gerade auch gesellschaftspolitisch und sozialkulturell hochspannend und aktuell.

Sie können sich also jetzt schon darauf freuen in Workshops, Vorträgen oder auch im persönlichen Austausch viele neue Anregungen für Beruf und Alltag zu erhalten und vielleicht dabei auch zu lernen, wie man die eigenen Grenzen immer wieder erweitern oder gar überwinden kann.

Und nicht vergessen... natürlich gilt es auf der Tagung auch das 40 jährige Jubiläum der M.E.G gebührend zu feiern.

 

Wählen Sie aus 120 Modulen (Workshops & Vorträge) an 6 Halbtagen!

Artikel von Ludger Kersting zur Jahrestagung 2017

 

Durch Trance die Angst besiegen

 

Ob Schlafstörungen oder Raucherentwöhnung – mittels Hypnotherapie können Patienten bereits nach wenigen Therapiestunden auf nachhaltige Heilung hoffen. Beim jährlichen Hypnosekongress in Bad Kissingen ging es Ende März 2017 rund um die Thematik „Trauma, Konflikte und Kulturen“.

Lesen Sie mehr >>>

Filmische Eindrücke von der Jahrestagung 2014

 
Druckversion